ARD-Mediathek Zeitsperre umgehen

Da ich mir, wenn ich den Tatort sonntags im Ersten Deutschen Fernsehen einmal verpasst habe, diesen gerne mal in der Mediathek ansehe, mich jedoch oft darüber ärgere, dass man ihn aufgrund von Jugendschutzbeschränkungen nur zu bestimmten Zeiten (20.00 Uhr bis 6.00 Uhr) ansehen kann, möchte ich niemandem meine Lösung unter http://blechschmidt.saarland/ARD/ vorenthalten. Aufgrund einer fehlenden Zeitüberprüfung der Content-Server der ARD-Mediathek ist es damit dennoch möglich, sich die Videos auch zu annehmbareren Zeiten anzusehen. Im Hintergrund wird einfach anhand des zugehörigen ID-URL-Parameters die Adresse des Videos auf dem Medienserver bestimmt, die zu Sperrzeiten dem Nutzer lediglich vorenthalten wird.

Bookmark the permalink.

6 Responses to ARD-Mediathek Zeitsperre umgehen

  1. Arthur says:

    Sehr geil, und das ohne nervige Zusatzinstallation! Danke!

  2. Hannah says:

    Super! Aber gibts das denn auch für die ZDF-Mediathek?

    • B. Blechschmidt says:

      Hallo Hannah,

      leider nicht, da die ZDF-Mediathek die Zeitsperre technisch korrekt löst, indem die Videos zu den gesperrten Uhrzeiten gar nicht vom ZDF-Server heruntergeladen werden können.
      Man könnte die Videos aus der ZDF-Mediathek bei Veröffentlichung auf einem eigenen Server zwischenspeichern und sie immer ausliefern, allerdings handelt es sich dabei möglicherweise um eine Urheberrechtsverletzung. Das ARD-Tool lädt die Videos direkt vom Content-Server der ARD.

  3. C.K. says:

    Jetzt gehts leider nicht mehr… Kommt immer die Meldung “Fehler: ungültige URL” – aber vielen Dank hat lange super funktioniert…

Leave a Reply

Your email address will not be published.